Sie sind hier: Kreuzfahrten > Informationen > Alaska > Nome, Alaska
 
 
 

Nome, Alaska

Allgemeine Informationen
Das kühle Nome liegt am Snake River an der Südküste der Seward-Halbinsel. Es entstand im Rahmen des Goldrausches im 19. Jahrhundert. Mit seinen knapp 7.000 Einwohnern bietet die Stadt viel eisige Landschaft, die es zu bewundern gibt. Auch sollten Sie sich abends den Anblick von den Polarlichtern auf keinen Fall entgehen lassen.


 

Sehenswürdigkeiten
Ob Sie nun eine Rundfahrt unternehmen, um die Landschaften zu bewundern, durch die Berge wandern gehen oder historische Orte besichtigen: in Nome gibt es unbegrenzte Möglichkeiten. Als eine der schönsten und individuellsten Städte Alaskas trägt sie auch zurecht den Slogan “There is no place like Nome”. Lassen Sie sich dieses einmalige Erlebnis also nicht entgehen.
Auch ist Nome geprägt durch seine reiche Geschichte. Es ist eine der bekanntesten Städte, die durch den Goldrausch in Alaska im 19. Jahrhundert gegründet wurden. Lernen Sie in Nome viel über diese historischen Ereignisse, die ganze Gebiete Alaskas für immer veränderten.


 

Wissenswertes
Haben Sie schon mal von Iditarod gehört? Es beginnt am 1. Samstag im März und ist mit 1850 km Strecke und ca. 10 Tagen Dauer das weltweit längste Hundeschlittenrennen. Damit verbunden ist eines der spannendsten Events des Jahres in Nome: Das Iditarod Festival. Dieses beginnt eine Woche nach Start des Rennens in Anchorage und dauert an, bis die Wettbewerber in Nome die Ziellinie überqueren.

Das Wetter in Nome ist ein Erlebnis an sich. Die Durchschnittstemperatur liegt bei 0,7 Grad. Wenn Sie Nome allerdings in den Wintermonaten besuchen, sollten Sie mit unglaublichen –20 Grad rechnen. Auch in den wärmsten Sommermonaten Juli und August erreichen die Temperaturen nicht mehr als 15 Grad. Wenn Sie also die wunderschönen vereisten Landschaften bewundern möchten und den Schnee in Deutschland vermissen, sind Sie hier genau richtig.


Landessprache
Englisch


Währung
US-Dollar