Sie sind hier: Kreuzfahrten > Informationen > Indischer Ozean > Südostasien > Ujung Pandang, Indonesien
 
 
 

Ujung Pandang, Indonesien

Allgemeine Informationen
Die Stadt Ujung Pandang, seit 1999 wieder mit dem ursprünglichen Namen Makassar benannt, liegt im Süden der indonesischen Insel Sulawesi und ist auch die Hauptstadt der Provinz Sulawesi Selatan. Heute leben etwa 1,3 Millionen Einwohner hier. Seit dem 13. Jahrhundert gründeten die um Makassar siedelnden Stämme der Bugis und Makassar kleine Königreiche, die bis zur Besetzung durch die Niederlande unabhängig waren. Die hier lebenden Menschen waren weit bekannt und gefürchtet für ihr Talent als Seefahrer. So machten diese Seefahrer sich bereits um 1700 nach Nordaustralien auf, um vor der dortigen Küste nach Seegurken zu fischen. Bis heute ist die Fischerei, insbesondere nach Seegurken, ein wichtiger Wirtschaftszweig. Im 16. Jahrhundert begann sich die Stadt zu einen herausragenden Handelszentrum zu entwickeln. Die Politik des freien Handels, welche die Herrscher befürworteten, unterstützte diese Entwicklung und machte die Stadt für asiatische, europäische und arabische Handelstreibende gleichermaßen interessant. Die nach Vorherrschaft in der Region strebenden Niederländer machten dem 1669 mit der Eroberung und Zerstörung der Stadt ein Ende. Danach begann der wirtschaftliche Niedergang der Stadt, der erst im 19. Jahrhundert gestoppt wurde, als die Niederländer die Stadt zum Wirtschafts- und Verwaltungszentrum des südlichen Sulawesi aufbauten. Im Zweiten Weltkrieg besetzten die Japaner Makassar, seit der Indonesischen Unabhängigkeit im Jahr 1949 entwickelte sich die Stadt zur Millionenmetropole. Heute ist Makassar mit ein bedeutender Handels- und Warenumschlagplatz, der Hafen ist einer der größten Indonesiens. Wichtige Exportgüter sind Kaffee, Gewürze, Teakhölzer, Rattan und Gummi. Die bedeutendsten Industrien sind der Schiffbau und die Zementindustrie. In der Stadt befindet sich auch die größte Universität der Insel, die Hasanuddin Universität.


 

Sehenswürdigkeiten
Das niederländische Fort Rotterdam ist eine herausragendes Beispiel für die Architektur der Kolonialzeit. Von Makassar aus kann man wunderbare Ausflüge zu den Inseln des Spermonde-Archipels unternehmen. Während ein Teil der Inseln dicht bevölkert sind, sind andere völlig unberührt. In den Gewässer rund um die Inseln liegen herrliche Tauchgebiete mit so vielfältiger Unterwasserwelt und Wracks, dass die Taucherherzen höher schlagen. Viele dieser Inseln laden die Besucher ein, beeindruckende Einblicke in das dörfliche Leben zu bekommen. Auf Kodengareng Lompo gibt es auch verschieden historische Sehenswürdigkeiten. Die Korallengärten vor der kaum bewohnten, kleinen Insel Samalona sind vom Strand aus leicht zu erreichen und der Artenreichtum dieser Welt ist so faszinierend, dass man auf jeden Fall seine Unterwasserkamera mitnehmen sollte. Wieder an Land laden die Schatten der hohen Bäume zum Ausruhen ein und in einem kleinen Restaurant kann man sich stärken.


 

Wissenswertes
Sind Sie experimentierfreudig? Dann sollten Sie einmal das berühmte Coto Makassar probieren. Dieser Eintopf aus Nüssen, Gewürzen, Rinderhirn, Rinderzunge und Innereien gehört zu den einheimischen Spezialitäten. Eine weitere kulinarische Besonderheit der Region ist Pisang Epe. Das sind gepresste, gegrillte Bananen, die mit einer Sauce aus Palmenzucker überzogen werden und teilweise zusammen mit der Durian, auch Stinkfrucht genannt, gegessen werden.


Landessprache
Indonesisch


Währung
Rupiah

 
 
 
 
 
 

Ujung Pandang - KreuzfahrtenPreis p. P. ab

 
Abfahrt  Dauer  Route/Häfen  Schiff  Leistungen  Innen  Außen  Balkon  Suite
  
06.01.2026 130 Tage Weltreise Seabourn Sojourn Kreuzfahrt   ausgeb.   76.229,- €   80.549,- €   ausgeb.  
24.02.2026 40 Tage Australien Seabourn Sojourn Kreuzfahrt   ausgeb.   21.899,- €   ausgeb.   ausgeb.  
12.03.2026 24 Tage Australien Seabourn Sojourn Kreuzfahrt   ausgeb.   12.999,- €   14.399,- €   ausgeb.