Sie sind hier: Kreuzfahrten > Informationen > Mittelmeer > Östliches Mittelmeer > Samos, Griechenland
 
 
 

Samos, Griechenland

Allgemeine Informationen
Samos ist eine griechische Insel im Ägäischen Meer und wird nur durch eine schmale Meerenge vom türkischen Festland getrennt. In der Ägäis, einem Nebenmeer des Mittelmeers, liegen auch die bekannten Urlaubsinseln Rhodos und Kreta. Das touristische Zentrums von Samos bildet der Ort Pythagorio. Das Ziel für Kreuzfahrtschiffe jedoch ist eine idyllische Hafenstadt, die den Namen der Insel trägt: Samos. Die Besiedlung des Eilandes Samos lässt sich bis auf das vierte Jahrhundert vor Christi zurückverfolgen, entsprechend reich ist die Insel an geschichtlichen Eckdaten. Einst bedeutendes Handelszentrum in der Antike, geriet Samos später unter osmanische Herrschaft und wurde 1912 schließlich an das damalige Königreich Griechenland angeschlossen. Heute leben auf Samos rund 34.000 Menschen. Neben dem Tourismus, der sich seit den 1980er Jahren etabliert hat, ist die Landwirtschaft ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Angebaut und produziert werden typisch griechische Erzeugnisse wie Wein und Olivenöl.


 

Sehenswürdigkeiten
Die Landschaft Samos' zeigt sich eher schroff. Im Westen der Insel ragt das “Kerkis”-Massiv steil aus dem Meer bis in eine Höhe von 1434 Metern. Wanderbegeisterten sei der Ort Marathokambos als Ausgangspunkt für ein Besteigen der Höhenregionen empfohlen. Allerdings ist die bergig-raue Landschaft nichts für Anfänger oder Konditionsschwache. An festes Schuhwerk und ausreichend Wasservorräte sollten Sie bei Fußmärschen über die Insel generell denken. Im Sommer können die Tagestemperaturen auf bis zu 40 Grad Celsius ansteigen. Abkühlung verspricht ein Bad im glitzerblauen Mittelmeer, zum Beispiel in der Potami-Bucht im Inselnorden. Samos ist reich an antiken Ruinen, wobei die Orte Pythagorio und Samos besonders viele Schätze aus vorchristlichen Zeiten beherbergen. Das antike Samos liegt ausserordentlich malerisch am Golf von Vathy, welchem der Hafen seine geschütze Lage verdankt. Ein Ausflug von Samos nach Pythagorio führt Sie etwa 13 Kilometer weit an die gegenüberliegende Südküste. Auch hier blicken Sie über sprichwörtlich steinalte Stadtmauern auf das leuchtend blaue Mittelmeer. In dem ehemaligen Fischerdorf befindet sich auch das Pythagoras-Denkmal und die Wasserqualität an den Stränden ist ausgezeichnet.


 

Wissenswertes
Jeder Schüler trifft im Mathematik-Unterricht irgendwann einmal auf den Satz des Pythagoras: a² + b² = c²! Der Philosoph und Mathematiker Pythagoras wurde um 570 vor Christi auf Samos geboren. Ihm zu Ehren wurde der Ort Tigani 1955 in Pythagorio umbenannt. Ob Pythagoras die berühmte Formel wirklich selbst geschaffen hat, ist bis heute umstritten.


Landessprache
Griechisch


Währung
Euro