Sie sind hier: Kreuzfahrten > Informationen > Pazifik/Südsee > Südsee > Maug Islands, Nördliche Marianen
 
 
 

Maug Islands, Nördliche Marianen

Allgemeine Informationen
Die Maug Islands gehören zum Archipel der Marianen im Pazifischen Ozean. Die Inseln sind unbewohnt und 650 Kilometer von Saipan entfernt, der Hauptinsel der Nördlichen Marianen. Die nächste Nachbarinsel ist Asuncion, die ebenfalls unbewohnt ist. Sie befindet sich rund 37 Kilometer nördlich der Maug Islands. Die Inselgruppe ist vulkanischen Ursprungs und besteht aus drei einzelnen Eilanden, die von einem tiefen Krater umgeben sind. Der Krater liegt unter der Wasseroberfläche und ist bis zu 225 Meter tief. Am höchsten ragt die Nordinsel („North Island“) aus dem Meer hervor, sie liegt bis zu 227 Meter über dem Wasserspiegel. Die Inseln wurden 1522 von Gómez de Espinosa entdeckt, einem Mitstreiter von Ferdinand Magellan. De Espinosa erreichte die Maug Islands auf der berühmten Trinidad, dem Flaggschiff von Ferdinand Magellan auf der ersten Weltumseglung. Magellan war zu diesem Zeitpunkt bereits verstorben. Von 1899 bis 1918 gehörten die Maug Island zur deutschen Kolonie Deutsch-Neuguinea.


 

Sehenswürdigkeiten
Die Maug-Inseln bestechen durch ihre Unberührtheit und karge Schönheit. Sie sind weitgehend von Gräsern bewachsen, nur auf East Island gibt es einige Kokospalmen und Schraubenbäume. Dieser Teil des Archipels war bis 1695 noch von Angehörigen des Volkes der Chamorro bewohnt.


 

Wissenswertes
Die Maug Islands werden auch auch Tunas, Maduch oder Las Monjas genannt.


Landessprache
Englisch, Chamorro, Karolinisch


Währung
US-Dollar

 
 
 
 
 
 

Maug Islands - KreuzfahrtenPreis p. P. ab

 
Abfahrt  Dauer  Route/Häfen  Schiff  Leistungen  Innen  Außen  Balkon  Suite
  
29.04.2019 14 Tage Südostasien Silver Explorer Kreuzfahrt   ausgeb.   8.400,- €   ausgeb.   16.300,- €