Sie sind hier: Kreuzfahrten > Informationen > Australien/Neuseeland > Neuseeland > Kaikoura, Neuseeland
 
 
 

Kaikoura, Neuseeland

Allgemeine Informationen
Der schottische Kapitän und Walfänger Robert Fyffe war einer der ersten Europäer, der in der Bucht von Kaikoura an Land ging (1842). Mit ihm gekommen waren Walfänger, die in Kaikoura eine Walfangstation gründeten. Das rosarote Holzhaus, in dem Fyffe mit seiner Frau Catherine lebte, gibt es noch heute und es ist eines der ältesten erhaltenen Gebäude Neuseelands. Der Walfang verlief zunächst erfolgreich und wurde noch bis 1964 sporadisch weiter betrieben. Mittlerweile hatte man sich aber auch auf die Zucht von Ziegen und Schafen festgelegt. 1978 wurde der Walfang schließlich in ganz Neuseeland verboten. Unter anderem durch den Wegfall des Walfangs litt Kaikoura in den Achtziger Jahren an starken wirtschaftlichen Problemen. Doch ab den Neunziger Jahren ging es wieder bergauf, als man sich der Einzigartigkeit der Natur rund um Kaikoura bewusster wurde - und sich auf den Ökotourismus ausrichtete.


 

Sehenswürdigkeiten
Ihre Kreuzfahrt entlang der Neuseeländischen Küste steuert in Kaikoura auf einen weiteren Höhepunkt zu! Als zweite Gemeinde weltweit, hat Kaikoura die Auszeichnung „Green Globe 21“ für nachhaltiges Wirtschaften erhalten. Vergeben wurde der Preis 2004 vom „World Travel and Tourism Council“ (WTTC). Die Trümpfe des ehemaligen Fischerdörfchens sind nach wie vor die großen Meeresbewohner vor der Küste. Zu bewundern sind Wale, Delfine, Seehunde, Seeelefanten und Seeleoparden. Die Vogelwelt besticht durch einen großen Artenreichtum und „Whale Watching“ und das Schwimmen mit Delfinen, gehören zu den beliebtesten Attraktionen in Kaikoura. An Land besticht die Küstenregion durch sattgrüne Hügel, die in der Ferne in schneebedeckte, mächtige Berge übergehen. Kaikoura selbst, ist ein gemütliches, maritimes Städtchen, in dem etwas über 2000 Menschen leben. Bummeln Sie entlang der Meerespromenade, gönnen Sie sich eine wohltuende Auszeit in einem kleinen Café und genießen Sie den Blick auf die herrliche Bucht!


 

Wissenswertes
Bevor die Europäer Kaikoura erreichten, war das Gebiet bereits seit mehr als 600 Jahren von den Māori besiedelt. Die Māori sind das indigene Volk Neuseelands und sie erreichten den heutigen Inselstaat, von Polynesien kommend, zwischen 800 bis 1300 nach Christi. Damit ist Neuseeland einer der letzten Landstriche der Erde, der von Menschen besiedelt wurde. In der Sprache der Māori bedeutet Kaikoura soviel wie „Essen/Mahlzeit“ (kai) und Krebs/Languste ( kōura).


Landessprache
Englisch & Maori


Währung
Neuseeland-Dollar