Sie sind hier: Kreuzfahrten > Informationen > Indischer Ozean > Südostasien > Incheon/Seoul, Südkorea
 
 
Impressionen
Incheon/Seoul, Südkorea
 
Asiatische Laternen in Korea
 

Incheon/Seoul, Südkorea

Allgemeine Informationen
Die Hafenstadt Incheon liegt in der Provinz Gyeonggi-do an der Westküste Südkoreas. Sie ist mit etwa 2.700.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt des Landes. Incheon gehört zum Ballungsraum Sudogwon und ist durch ihr U-Bahnnetz mit der Hauptstadt Seoul verbunden. Die unmittelbare Nähe zu Seoul macht die Hafenstadt zu einem wichtigen Handelspunkt und zu einem beliebten Ausflugsziel der Einwohner von Seoul. Die Geschichte der Stadt lässt sich bis in die Jungsteinzeit zurückverfolgen. Ausgrabungen bestätigen, dass das dem Gebiet schon vor über 3.000 Jahren besiedelt war. Allerdings war Incheon bis in das Jahr 1883 eine kleine Stadt mit etwas mehr als 4.500 Einwohnern. Der Aufschwung begann, als der Tiefwasserhafen gebaut wurde. Von diesem Jahr an wuchs die Stadt auf ihre heutige Größe heran. Das Klima in der Gegend um Incheon ist relativ trocken und die Durchschnittstemperatur liegt bei etwa 12 °C.


 

Sehenswürdigkeiten
Incheon gilt als eine verschwenderische Stadt mit einem reichen kulturellen Aroma. Das Incheon Metropolitan City Museum ist das erste Museum Koreas, das im Jahr 1946 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. In wechselnden Ausstellungen wird hier die bewegte Vergangenheit der Stadt und des Landes ausgestellt. Besuchen Sie Wolmido Island: Diese etwa einen Quadratkilometer große Insel ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel, neben etwa 50 Fischrestaurants haben Sie die Möglichkeit in wunderschön angelegten Parks die Seele baumeln zu lassen. Einen wunderschönen Ausblick über den Hafen haben Sie vom Yeonan Pier. Hier bietet sich die Gelegenheit in kleinen Badehäuschen ein wenig Entspannung zu finden. Besuchen Sie den Jayu Park. Dieser Park ist der erste, im westlichen Stil erbaute Park Koreas. Genießen Sie von dieser Anhöhe aus die Sicht auf das Westmeer und den Hafen von Incheon. Sehr sehenswert ist auch Chinatown: Dieser Stadtteil Incheons wurde von den chinesischen Einwanderern gegründet und beherbergt heute viele kleine Restaurants und Läden. Besuchen Sie Lotte World. Hierbei handelt es sich um einen fast vollständig überdachten Freizeitpark, der mit einer kleinen Insel via Monorailbahn verbunden ist.


 

Wissenswertes


Landessprache
Koreanisch


Währung
Won