Sie sind hier: Kreuzfahrten > Informationen > Mittelmeer > Westliches Mittelmeer > Ile Rousse (Korsika), Frankreich
 
 
 

Ile Rousse (Korsika), Frankreich

Allgemeine Informationen
Ile Rousse war schon zur Römerzeit besiedelt, wurde aber offiziell erst im Jahre 1758 gegründet. Damals existierte die Korsische Republik, Gründer von Ile Rousse war der korsische Revolutionär und Widerstandskämpfer Pasquale Paoli. Die Stadt sollte mit ihrem Hafen ein Gegengewicht zum benachbarten Calvi bilden, das damals zur Republik Genua gehörte. „Paolivilla“, wie Ile Rousse ursprünglich hieß, wurde zu einem wichtigen Handelszentrum in Nordkorsika. Nach dem Zeiten Weltkrieg begann die touristische Entwicklung des Ortes. Heute ist Ile Rousse eines der attraktivsten und beliebtesten Urlaubsziele in der Belange. Die Belange ist ein Gebiet, das zwischen der Küste und den Bergen im nördlichen Korsika liegt. Sie wird auch „Garten Korsikas“ genannt und schenkt ihren Besuchern den ganzen Charme des Südens! Hier wachsen Orangenbäume und Korkeichen, werden Oliven geerntet und wird bester Wein hergestellt. An der Küste ragen steile Felsen aus dem blauen Meer, verträumte und hügelige Landstriche gehen im Hinterland in anmutige Gebirge von bis zu 2000 Metern Höhe über. Kleine Dörfer thronen filmreif auf Hügelkuppen und Wanderwege führen durch ungezügelte Natur und entlang göttlicher Meerespanoramen.


 

Sehenswürdigkeiten
Im Mittelpunkt von Ile Rousse steht der Place de Paoli, ein großzügiger Platz im Zentrum der Stadt. Hier geht es lebendig und geschäftig zu. Wer rasten möchte, genießt unter schattenspendenden Platanen einen Moment der Ruhe. Die Straßen von Ile Rousse gehen schachbrettartig vom Place de Paoli aus. Besuchen Sie die historische, überdachte Markthalle und entdecken Sie die Cafés, Restaurants und Geschäfte in der Altstadt. Auch einen Bummel entlang der Uferpromenade sollten Sie einplanen, hier genießen Sie den schönsten Blick auf den Naturhafen von Ile Rousse. Wenn Sie während Ihrer Kreuzfahrt einmal nicht im Schiffspool, sondern im Meer baden möchten, dann bietet sich dafür Ile Rousse an. Der „Hausstrand“ besteht aus herrlich feinem Sand und das Meer leuchtet azurblau! Sehenswert ist auch der Leuchtturm „Piétra“ von 1857, der auf einem Felsen thront und vom Hafen aus gut zu erreichen ist.


 

Wissenswertes
Amtssprache auf Korsika ist französisch. Doch die Korsen nennen Ile Rousse „Isola Rossa“, was sehr italienisch klingt. Und tatsächlich gehört die Korsische Sprache zu den italoromanischen Sprachen und ist mit dem toskanischen Italienisch verwandt. Straßenschilder auf Korsika werden zweisprachig beschriftet und Korsisch gilt als anerkannte Regionalsprache. Noch zögerlich wird das Idiom auch als Verwaltungssprache oder als Lehrfach in den Schulen angewandt. Einst wurde Korsisch aus dem öffentlichen Leben verbannt, durch den starken Zuzug von Festlandfranzosen im letzten Jahrhundert gerieten die Korsen zur Minderheit auf ihrer eigenen Insel. Seit langer Zeit gibt es auf Korsika Unabhängigkeitsbestrebungen, denen Paris jedoch entschieden entgegentritt.


Landessprache
Französisch, Corsu (Korsisch) als Regionalsprache


Währung
Euro

 
 
 
 
 
 

Ile Rousse (Korsika) - KreuzfahrtenPreis p. P. ab

 
Abfahrt  Dauer  Route/Häfen  Schiff  Leistungen  Innen  Außen  Balkon  Suite
  
11.09.2022 19 Tage Mittelmeer Seabourn Sojourn Kreuzfahrt   ausgeb.   9.499,- €   10.299,- €   16.999,- €  
18.09.2022 12 Tage Mittelmeer Seabourn Sojourn Kreuzfahrt   ausgeb.   5.999,- €   6.499,- €   10.999,- €  
18.09.2022 22 Tage Westliches Mittelmeer Seabourn Sojourn Kreuzfahrt   ausgeb.   10.999,- €   11.999,- €   18.999,- €