Sie sind hier: Kreuzfahrten > Informationen > Ostsee > Helsingborg, Schweden
 
 
 

Helsingborg, Schweden

Allgemeine Informationen
Helsingborg liegt in der Provinz Skåne län inmitten der südschwedischen Schonenlandschaft. Die Stadt hat etwa 92.100 Einwohner und ist damit die achtgrößte Stadt Schwedens und nach Malmö die zweitgrößte Stadt der Schonenlandschaft. Helsingborg ist der Hauptort der gleichnamigen Gemeinde und besitzt den zweitgrößten Hafen Schwedens. Erstmals urkundlich erwähnt wurde die, bis in das 17. Jahrhundert zu Dänemark gehörende Stadt, im Jahr 1085 durch den dänischen König Knut IV. Im 12. Jahrhundert errichtete man hier ein Burgschloss und zwei Jahrhunderte später zählte Helsingborg zu den wichtigsten Städten Dänemarks, die Burg zu einer der stärksten Festungen Europas. In den folgenden Jahrhunderten war die Stadt aufgrund ihrer günstigen Lage heiß umkämpft. Im Jahr 1658 fiel die Stadt im sogenannten Frieden von Roskilde an Schweden und wurde im Jahr 1719 dann endgültig Schweden zugesprochen. Der wirtschaftliche Aufschwung der Stadt begann in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts mit der Abschaffung des Sundzolls für die Passage durch den Öresund.


 

Sehenswürdigkeiten
Aufgrund der vielen Kriege der vergangenen Jahrhunderte sind nur wenige historische Bauten erhalten geblieben. Sehr sehenswert hier sind die aus dem 17. und 18. Jahrhundert, stammenden Gebäude: Das Jacob-Hansen-Haus, der Gamlegård und der Henckelsche Hof. Helsingborg hat aber noch mehr zu bieten. Schlendern Sie über Stortorget, den ältesten Platz der Stadt. Die einstige Versorgungsschneise des Schonischen Krieges ist heute ein wunderschöner Platz, der von zahlreichen großen Gebäuden mit prunkvollen Fassaden gesäumt wird. Im Rahmen des Nordhafenbaus im Jahr 1890 ist der Hamntorget-Platz entstanden. Hier finden das ganze Jahr hindurch unterschiedliche Festivals und Kulturveranstaltungen statt. Auf dem Platz finden Sie das Alte Zollhaus und die Statue Sjöfartsgudinnan - „Seefahrtsgöttin“ von Carl Milles. Neben den vielen Plätzen können Sie auch in den zahlreichen Parks der Stadt ein wenig Ruhe und Entspannung finden: Der auf dem Burggelände liegende Slottshagen-Park wurde für die Helsingbordausstellung in Jahr 1903 erschaffen und beinhaltet heute einen Rosengarten und ein Freilufttheater. Im Stadtteil Olympia finden Sie das Freilichtmuseum Fredriksdal. In dem Park finden Sie einen botanischen Garten und das Theater Fredriksdal. Das Schloss Soferio mit seinem angrenzenden Park ist ebenfalls ein beliebter Ausflugsort. Der Park des Schlosses ist bekannt für seine vielen dort heimischen Rhododendronarten und Orchideen. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und besuchen Sie das Stadtmuseum. Hier finden Sie neben stadtgeschichtlichen Ausstellungen auch grafische Blätter, Ölgemälde, Kunsthandwerk und Designmöbel, die hauptsächlich aus dem nordwestlichen Bereich Schonens stammen. Ein Erlebnis ist auch das Freilichtmuseum Fredriksdal. Hier erhalten Sie einen Einblick in die Geschichte der Stadt und der Region Schonen zu den verschiedenen Jahrhunderten. Innerhalb des Freilichtmuseums finden Sie das Grafische Museum, das größte dieser Art in Schweden, welches die Geschichte der Druckkunst bis in das heutige Jahrtausend zeigt. Neben Kunst und Kultur können Sie aber auch an den zahlreichen Stränden der Stadt die Seele baumeln lassen. Sehr beliebt ist hierfür der direkt an der Hafeneinfahrt liegende Tropical Beach mit Palmen und Sonnenstühlen.


 

Wissenswertes


Landessprache
Schwedisch


Währung
Schwedische Krone