Sie sind hier: Kreuzfahrten > Informationen > Mittelmeer > Westliches Mittelmeer > Hammamet, Tunesien
 
 
 

Hammamet, Tunesien

Allgemeine Informationen
Hammamet liegt im Norden Tunesiens auf der Halbinsel Cap Bon. Die Stadt hat heute über 60.000 Einwohner und ging in der Antike aus einer kleinen römischen Siedlung hervor. Im 13. Jahrhundert wurde eine Festung gegründet, bis sich Hammamet etwa 200 Jahre später schließlich als Stadt etabliert hatte. Damals gehörte das Gebiet den Korsaren.


 

Sehenswürdigkeiten
Die Region rund um Hammamet ist das meistbesuchte Touristenziel Tunesiens. Die Strände ziehen sich hier kilometerweit am Mittelmeer entlang und machten Hammamet zum größten Badeort des Landes. Besuchen Sie in Hammamet die historische Altstadt, die „Medina“. Sie ist komplett ummauert und beherbergt die alte Festung. Die teilweise überdachten Gassen der Medina sind fest in der Hand von Souvenirhändlern. Wem das zu viel Trubel ist, der weicht auf das moderne Zentrum aus, das nördlich der Medina beginnt. Auf der Avenue Habib Bourguiba und der Avenue de la République bummeln Sie unter großen Palmen entlang von Restaurants und Geschäften. Zu beiden Seiten der Innenstadt ziehen sich schier endlose, feinsandige Ufer die Küste entlang. Um in Hammamet einen Badetag einzulegen, haben Sie es also nie weit bis zum nächsten Strand.


 

Wissenswertes
Hammamet war nach 1900 ein beliebtes Reiseziel für Künstler und Intellektuelle. Nachdem die Maler Paul Klee und August Macke, und später auch Oscar Wilde, das zuvor ganz unbekannte Fischerdorf für sich entdeckt hatten, wurde Hammamet ein Begriff für meist wohlhabende Urlauber. In den 1960er Jahren setzte dann ein regelrechter Tourismus-Boom ein.


Landessprache
Arabisch


Währung
Tunesischer Dinar