Sie sind hier: Kreuzfahrten > Informationen > Ostsee > Gudhjem (Bornholm), Dänemark
 
 
 

Gudhjem (Bornholm), Dänemark

Allgemeine Informationen
Das alte Fischerdorf Gudhjem auf Bornholm hat etwas über 700 Einwohner und ist ein beliebtes Ferienziel in Dänemark. Gudhjem gilt offiziell als kleinste Stadt des Königreiches. Im 18. Jahrhundert wurde hier die erste Heringsräucherei Bornholms eröffnet, später kamen zahlreiche weitere hinzu. Noch heute gehören Meeresdelikatessen zu den beliebtesten „Kaufobjekten“ in dem malerischen Schärenort.


 

Sehenswürdigkeiten
Die Häuser Gudhjems schmiegen sich idyllisch an den Hang, der mancherorts so steil ist, dass in den Straßen das Bergab-Fahren mit dem Rad nicht erlaubt ist. Zu oft war es schon geschehen, dass Radler das Gefälle unterschätzen und mehr Geschwindigkeit aufnahmen, als ihnen lieb war. Zu Fuß schlendern Sie in den Gassen der Stadt weitaus entspannter vorbei an reizenden Lädchen und wunderschönen Gärten, welche die Bewohner Gudhjems dem felsigen Untergrund abgetrotzt haben. Gudhjems hat viele Museen, die einen Besuch wert sind. So zum Beispiel das Heimatmuseum, das Landwirtschaftsmuseum oder das Kunstmuseum. Nur fünf Autominuten außerhalb der Stadt liegt auf einer Fläche von 15 Hektar das Mittelaltercenter. Hier können Sie eine originalgetreu nachgebaute Töpferei, eine Färberei und und ein Gildehaus aus der Epoche des Mittelalters besuchen. Es gibt eine historische Schmiede, eine Mühle und einen Bogenschießplatz. Nicht weit von Gudhjem liegen auch die bekannten Helligdomsklippen, die zu einer Steilküste gehören, die über 20 Meter aus der Ostsee empor ragt.


 

Wissenswertes
Das „Nationalgericht“ von Gudhjem ist die so genannte „Sol over Gudhjem". Das ist ein geräucherter Hering auf einer Scheibe Roggenbrot mit Schnittlauch, Zwiebeln und Radieschen. Oben drauf gehört ein rohes Eigelb, das die „Sonne über Gudhjem“ symbolisiert. Das Gericht wird in fast jedem der zahlreichen Restaurants der Stadt angeboten.


Landessprache
Dänisch


Währung
Dänische Krone