Sie sind hier: Kreuzfahrten > Informationen > Pazifik/Südsee > Südsee > Chuuk, Föderierte Staaten von Mikronesien
 
 
 

Chuuk, Föderierte Staaten von Mikronesien

Allgemeine Informationen
Das Atoll Chuuk gehört zu den Karolinen im Pazifik und bildet mit seinen 11 größeren, bewohnten, vulkanischen Inseln und diversen kleineren, zum Teil unbewohnten Koralleninseln den ebenso benannten Bundesstaat der Föderierten Staaten von Mikronesien. Die Hauptstadt von Chuuk heißt Weno. Vom 16. Jahrhundert an war Chuuk in spanischen Besitz, bis sie 1898 eine deutsche Kolonie wurde. Während des Ersten Weltkrieges besetzten die Japaner die strategisch wertvoll gelegene Insel. Chuuk liegt ziemlich genau in der Mitte der Wegstrecke zwischen den Philippinen und Hawaii und wurde von Japan zu einem der wichtigsten Marinestützpunkte ausgebaut. Außerdem unterhielten sie ein Arbeitslager während des Zweiten Weltkrieges hier. Da auch ein großer Teil der japanischen Pazifikflotte hier stationiert war, griffen die USA die Insel 1944 massiv aus der Luft an und zerstörten die hier liegenden Schiffe und die Bauten völlig. Chuuk gehörte nach dem Ende des Krieges zum Treuhandgebiet Pazifische Inseln der USA. Erst 1979 legitimierte Chuuk die Verfassung der Föderierten Staaten von Mikronesien und wurde, nach der offiziellen Unabhängigkeit 1986, integraler Bestandteil der Nation.


 

Sehenswürdigkeiten
Die in der Lagune versenkten Schiffe und Flugzeuge sind als nationales Monument geschützt und begeistern heute Wracktaucher. Selbst kleinste Details sind so erhalten geblieben, hier sieht man noch die zum Transport auf den Schiffen gesicherten Flugzeuge, dort liegt ein Stück persönlicher Habe – alles ist zum Greifen nah, doch nehmen Sie sich lieber kein Souvenir von Ihrem Tauchgang mit. Es ist bei Strafe untersagt, etwas aus den Wracks zu entfernen. Doch auch die artenreiche Flora und Fauna dieser einzigartigen Unterwasserwelt ist von beeindruckender Vielfalt. Daher zählt Chuuk auch zu den schönsten Tauchrevieren der Welt. Wenn Sie lieber an Land bleiben möchten, sollten Sie unbedingt einen Ausflug zu dem alten, japanischen Leuchtturm Sapuk (in den frühen 1930er Jahren erbaut) machen und den Ausblick über die Lagune und das gesamte Atoll genießen. Oder Sie lassen sich von einem Führer durch die üppigen Wälder ins Landesinnere geleiten und die Höhlen zeigen, in denen japanische Soldaten lebten und von hier aus die Insel verteidigten. Steht Ihnen der Sinn nach Sonne, Strand und Kokospalmen? Auf Chuuk werden Sie malerische Fleckchen ganz nach ihrem Gusto entdecken.


 

Wissenswertes
Liebe Herren, bringen Sie der Dame Ihres Herzen einen „Liebesstock“ von Chuuk mit. Diese handgeschnitzten Holzstäbe sind zwar heute ein beliebtest Souvenir, aber in früheren Zeiten wurden sie zum Werben um die Angebetete benutzt. Mit individuellen Schnitzereien verzierten die Männer einen Holzstab und schlichen des Nachts zur Strohhütte ihrer Angebeteten. Der Stab wurde dann möglichst leise durch die Strohwand geschoben und ins Haar des Mädchens gezwirbelt. Sie, die nun hoffentlich leise und von den Eltern unbemerkt aufwachte, betastete den Stock im Dunkeln und konnte an den Verzierungen den dazugehörigen Mann identifizieren.


Landessprache
Englisch


Währung
US-Dollar