Sie sind hier: Kreuzfahrten > Informationen > Atlantik/Transatlantik > Boa Vista, Kap Verde
 
 
 

Boa Vista, Kap Verde

Allgemeine Informationen
Boa Vista bedeutet „Schöner Ausblick“. Und dieser erwartet Sie zweifelsohne auf der vielleicht schönsten der Kapverdischen Inseln. Ihr Kreuzfahrtziel wird auch die „Perle“ der Kapverden genannt. Hier gibt es längsten Sandstrände und idyllischsten Buchten. Da Boa Vista erst seit wenigen Jahren touristisch erschlossen wird, ist die Insel kaum überfüllt und es finden sich viele einsame und unberührte Flecken auf dem trockenen Wüsteneiland. Heinrich der Seefahrer ließ Boa Vista 1460 in portugiesischen Besitz nehmen. Vorab waren hier aber schon diverse andere Entdecker an Land gegangen. Später florierte des Salzhandel auf der Insel, bevor eine Gelbfieberepidemie im Jahre 1845 die Entwicklung Boa Vistas ins Stocken brachte. Die so natürlich wirkende Wüstenlandschaft entstand, nachdem am Ende des 19. Jahrhunderts zur Energiegewinnung das Grün im Inselinneren abgeholzt wurde. Boa Vista hat viele Künstler, Musiker und Schriftsteller hervorgebracht. Heute entstehen auf der Insel luxuriöse Ferienwohnungen und Hotels im maurischen Stil. Das Eiland im Atlantischen Ozean hat insgesamt 12.000 Einwohner.


 

Sehenswürdigkeiten
Das Zentrum der Insel wird von verwitterten Vulkanschloten beherrscht. Der höchste Berg ist der Monte Estância (387 Meter). In der Inselmitte erwartet Sie eine mondartig-schöne Landschaft mit trockenen Tälern, Dünen- und Kiesfeldern, sowie felsigen Steinwüsten. Rund um Boa Vista lädt eine Kette heller, feinsandiger Strände zum absoluten Badegenuss ein! Auf der Insel fallen die Temperaturen selten unter 30°C, meist weht dazu aber ein frischer Wind. Im Hauptort Sal Rei ist der Hafen äußerst sehenswert. Nördlich von Sal Rei befindet sich in unmittelbarer Strandnähe ein Schiffswrack, das zu einer der touristischen Highlights der Insel gehört. Allerdings ist das Wrack für Nicht-Ortskundige nur schwer zu finden. Darüber hinaus gibt es auf Boa Vista einige ursprüngliche Dörfer zu entdecken. Der älteste Ort, Povoação Velha, liegt im Süden und schmückst sich mit einem bekannten Kirchenbau. Das westlich gelegene Rabil verfügt über einen internationalen Flughafen.


 

Wissenswertes
Das Wahrzeichen Boa Vistas ist der Schornstein der ehemaligen Ziegelfabrik bei Rabil. Der Energiehunger der Fabrik war so hoch, dass dafür der Bewuchs der Insel vor mehr als 100 Jahren nahezu komplett verfeuert wurde. Heute gibt es nur noch einige Dattelhaine im Inselinneren.


Landessprache
Portugiesisch


Währung
Kap-Verde-Escudo