Sie sind hier: Kreuzfahrten > Informationen > Mittelmeer > Östliches Mittelmeer > Antalya, Türkei
 
 
 

Antalya, Türkei

Allgemeine Informationen
Antalya ist eine Stadt an der türkischen Mittelmeerküste. Sie wurde im Jahr 158 v. Chr. gegründet und besaß den bedeutendsten Hafen des Umlandes. Im Laufe ihrer Geschichte wurde die Stadt von Römern, Byzantinern und Seldschuken beherrscht. Sie ist Zentrum der fruchtbaren Küstenebene im Süden Kleinasiens. Heute beherbergt Antalya ungefähr 800.000 Einwohner, die ihren Lebensunterhalt in Industrie- und Gewerbebetrieben, im Obstanbau sowie im Fremdenverkehr verdienen. Die aufstrebende Stadt wächst stetig weiter und ist ein sehr beliebtes Urlaubsziel. Die Region um Antalya nennt man aufgrund ihrer traumhaften Sandstrände auch „Türkische Riviera“. An einem dieser Strände, dem langen Konyaalt?- Strand im Süden der Stadt, grenzt der Hafen Antalyas.


 

Sehenswürdigkeiten
Antalya bietet ihren Besuchern eine Fülle antiker Plätze und Stätten, die die Geschichte der Stadt erzählen. Das bedeutendste Wahrzeichen Antalyas ist das Minarett der Yivli-Minare-Moschee aus dem 13. Jahrhundert, die sich im Zentrum der Stadt befindet. Das einzige erhaltene Stadttor ist das Hadrianstor an der Atatürk Caddesi. Beiderseits des restaurierten Bauwerkes verlief in der Antike die Stadtmauer. Im Norden der Stadt befinden sich die Höhlen von Karain, wo sich Beweise ersten menschliches Lebens befinden. Des Weiteren lohnt sich ein Besuch des archäologischen Museums, das eine der bedeutendsten Sammlungen antiker Kunst führt. Gäste, die einfach nur entspannen wollen, sind an den sauberen, mit dem Qualitätssiegel „Blaue Flagge“ ausgezeichneten Stränden genau richtig aufgehoben. Zahlreiche Wassersportaktivitäten werden hier angeboten. Wer möchte, kann auch einfach die traumhafte Natur, das schimmernde Meer und die wohltuende Sonne genießen.


 

Wissenswertes


Landessprache
Türkisch


Währung
Neue Türkische Lira