Sie sind hier: Kreuzfahrten > Informationen > Mittelmeer > Westliches Mittelmeer > Santa Margarita, Italien
 
 
 

Santa Margarita, Italien

Allgemeine Informationen
„Santa“ - die Heilige, so wird Santa Margarita kurz und knapp von ihren Bewohnern genannt. Die Stadt am Golf von Tigullien hat etwa 10.000 Einwohner. In unmittelbarer Nähe befindet sich das bekannte Seebad Portofino.


 

Sehenswürdigkeiten
Santa Margarita schmiegt sich an die Ausläufer der Ligurischen Apennin, ein 1500 Kilometer-langer Gebirgszug, der sich von Norden nach Süden durch fast ganz Italien zieht. Einmalig schön ist der Blick auf die Wasserfront der Stadt. Terrassenförmig liegen die pastellfarbenen Häuser Santa Margaritas in den sanft aufsteigenden Hügeln. Prächtige Garten mit Zypressen und Palmen fassen das Panorama in ein sattes Grün ein. Zu Füßen der Stadt strahlt das Mittelmeer mit dem blauen Himmel um die Wette. Zusammen mit der Gemeinde Camogli betreibt Santa Margarita das Meeresschutzgebiet Portofino. Die berühmte Delfinküste und der Naturpark Portofino grenzen an das Stadtgebiet. Santa Margarita ist ein exklusiver Badeort mit vielen Luxushotels. Mondäne Yachten haben im kleinen Hafen ihre Liegeplätze, daneben schaukeln aber auch die traditionelle Fischerboote der Einheimischen über sanfte Wellen. Der Kreuzfahrt-Tourismus spielt inzwischen eine gewachsene Rolle und beschert Santa Margarita viele Besucher aus aller Welt.


 

Wissenswertes
Der Golf von Tigullien, in den Ihr Schiff Sie bringen wird, ist von zahlreichen Buchten gesäumt, die so zauberhafte Namen wie „Märchenbucht“ oder „Bucht der Stille“ tragen. In den Wintermonaten sind vom Meer aus die schneebedeckten Gipfel des Monte Maggiorsca und des Monte Penna zu sehen.


Landessprache
Italienisch


Währung
Euro